15 Jahre AFT interaktiv GBR

Im Herbst 1999 trafen sich einige Tierphysiotherapeuten in einer Eisdiele in Gelsenkirchen.

und beschlossen, eine Arbeitsgemeinschaft zwecks Qualitätssicherung und Marketing zu gründen. Im folgenden Jahr gründete sich die AFT interaktiv GBR als moderne und interaktiv Akademie für Tierphysiotherapie.


Unser Beruf war damals in Deutschland noch ganz neu. Oft mussten wir Tierhaltern erklären, dass ein Tierphysiotherapeut weder ein Tierpsychologe noch ein Pferdeflüsterer ist.

Oft ergaben sich hierdurch amüsante und skurrile Erlebnisse im täglichen Arbeitsleben.

Hier der Bericht eines Telefongespräches  von Ute Dittmayer aus dem Jahr 2000


In den ersten Jahren publizierten wir vor allem Berichte von Therapiemaßnahmen innerhalb unserer Praxen.  

Hier ein sehr rührender Bericht unserer Kollegin Angelika Stammel zu einem Hundepatienten


In den Jahren 2001 - 2007 sammelten wir Therapie-Berichte über Hunde, Katzen, Pferde, Kaninchen, eine Taube, ein Lama und Rinder.


Einer der Patienten, der uns am längsten begleitet hat, war der Hannoveraner Watson, der als Jährling wegen Ataxie getötet werden sollte.  Hier ist der erste Bericht


Als unsere ersten Auszubildenden Prüfungen und Zwischenprüfungen schrieben, sammelten wir die schönsten Antworten aus den schriftlichen Prüfungen. Hier einige Kostproben



Im Jahre 2003 ist unsere Mitgliederzahl auf über 100 gestiegen, wobei sich ungefähr die Hälfte der Mitglieder in  Ausbildung befand.  Die ständig wachsende Zahl von Mitgliedern und die hohen Zugriffszahlen auf unsere Internetpräsenz   zeigten, dass unser Konzept zur Förderung unseres Berufes auf dem richtigen Weg war. Aufklärung über unseren Beruf, die immer höhere Qualifikation der Therapeuten und die Weiterentwicklung der Tierphysiotherapie liegt uns am Herzen und wir werden weiter mit aller Kraft daran arbeiten, gute Tierphysiotherapeuten auszubilden und deren beruflichen Werdegang zu fördern und zu unterstützen.

Bereits im Jahre 2004 wurde auf unsere Seiten www.deutsche-tierphysiotherapeuten

durchschnittlich 100.000 mal im Monat zugegriffen



In den letzten Jahren waren wir auf zahlreichen Messen vertreten. Einer der ersten Messeberichte stammt aus dem Jahr 2003. Angelika Stammel berichtete


Im Laufe der Jahre besuchten wir Messen in Essen (Equitana), Hamburg, Dresden, Düsseldorf, Dortmund, Berlin, Leipzig und Hannover.


Einen toll besuchten Tag der offenen Tür feierte Ute Dittmayer mit ihrer Praxis im Jahre 2013


Aus dem Jahr 2006 stammt dieser Bericht von Anke Wiedenroth über

Erfahrungen bei der Therapie von Rindern.


2007

Seit diesem Jahr haben wir über 200 Mitglieder.

Viele Kollegen kommen zu uns um weiter zu lernen, nachdem sie bei anderen Schulen Ausbildungen absolviert haben, die ihnen nicht ausreichend waren.


2013

Fortbildung ist Pflicht - für unsere Mitglieder und auch für die Inhaber

Im Herbst absolvierte ich zum ersten Mal ein Seminar „Hühner Clickern“ bei der Buchautorin Viviane Theby

Hier der link zu meinem Blogeintrag dazu.



2013

Ute Dittmayer und ich spenden jeden Monat einen Teil unserer Einnahmen aus der Tierphysiotherapieausbildung und aus dem PHYSIO-RIDING. In diesem Jahr unterstützen wir die Organisation Agni Raksha in Bangalore, die sich um verbrannte Frauen kümmert und den Tierschutzverein Rotenburg Wümme. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal allen Teilnehmern die  immer wieder das Schweinchen in meinem Pausenraum füllen und vielen Dank an alle, die dafür in Kauf nehmen, dass bei manchen Youtube-Videos Werbung vorweg läuft und neben meinem Blogs Werbeanzeigen geschaltet sind. Sabine Bruns



Öffentlichkeitsarbeit * Bücher * Lehrvideo

In den Jahren waren wir vielseitig aktiv. In der Pferdezeitschrift Cavallo erschien eine Artikelserie, das Regionalfernsehen aus Bremen war da, In der Illustrierten Stern erschien ein großer Artikel über Ute Dittmayer und wir produzierten ein Lehrvideo zum PHYSIO-RIDING mit dem Verlag Pferdia





Die ersten Zeitungsartikel über unsere Arbeit aus dem Jahre 1999

Oben: Messeeindrücke

Unten: Tag der offenen Tür bei Ute Dittamyer

Unten:

Buch und DVD zum

Konzept PHYSIO-RIDING

zurück